Gemeindetag - Verabschiedung von "Ehrenamtlichen Sternen"

Dichtelbach, den 10.09.2019

"Ehrenamtlich tätige Menschen sind wie Sterne im Universum, man kann sie oft nicht sehen, sie sind aber immer für uns da." Mit diesen Worten begrüßte Ortsbürgermeister Martin Huhn ca. 170 Dichtelbacher und Gäste zu dem diesjährigen Gemeindetag in der Römerhalle. Es war ein besonderer Gemeindetag, an dem 13 ehrenamtlich tätige Bürger und Bürgerinnen im Mittelpunkt stehen sollten.

 

Für die ehrenhaft und gebührende Umrahmung dieser Veranstaltung gehörten natürlich auch Gäste und Akteure. Ortsbürgermeister Martin Huhn konnte hier die Gäste Landrat Dr. Marlon Bröhr, Verbandsbürgermeister Arno Imig, Altbürgermeister Willi Schäfer, Pfarrer Wolfgang Jöst und Revierförster Jan Hannappel begrüßen. Als Mitwirkende konnte er dann den Gemischten Chor Dichtelbach, die Jagdhornbläser Hunsrück und Andrea & Frank Henn als "Patchwork" Duo begrüßen.

 

Anschließend verabschiedete Ortsbürgermeister Martin Huhn 12 Bürger und Bürgerinnen, die seit Jahrzehnten im Ehrenamt ihre Spuren hinterlassen. Viele der Geehrten haben bis zu 5 Ehrenämter, auch in führenden Vereinspositionen, gleichzeitig ausgeübt. Ortsbürgermeister Huhn hatte für jeden eine Laudatio, mit manchen Anekdoten ihrer Ehrenamtszeit, die auch so manches schmunzeln hervor brachte.

 

So verabschiedete er aus dem Gemeinderat: Günter Hein (30 Jahre Gemeinderat, davon 25 Jahre als 1. Beigeordneter, und 40 Jahre Vorstandsarbeit in 4 verschiedenen Vereinen), Doris Emmel (20 Jahre Gemeinderat, davon 10 Jahre Beigeordnete und 20 Jahre Vorstandsarbeit, u.a. als Vorsitzende im TuS Dichtelbach) , Berthold Cziomer (15 Jahre Gemeinderat und 20 Jahre Vorstandsarbeit, u.a. als Abteilungsleiter im TuS Dichtelbach), Jürgen Bast (15 Jahre Gemeinderat und 30 Jahre ökologische Wald- und Wildbewirtschaftung im Dichtelbacher Gemeindewald), Lothar Schneider (10 Jahre Gemeinderat und 10 Jahre Seniorenbeauftragter) und Michaela Schäfer (5 Jahre Gemeinderat)

 

Aus anderen ehrenamtlichen Bereichen verabschiedete er: Otto Riedel (65 Jahre Vorstandsarbeit in 3 verschiedenen Vereinen, u.a. 25 Jahre Vorsitzender des TuS Dichtelbach, 20 Jahre Gemeinderat, 20 Jahre Oberturnwarn im Turngau Hunsrück und 18 Jahre Gemeindearbeiter),  Familie Rosemarie und Siegfried Schesack, die es gemeinsam auf 150 Jahre Ehrenamt, u.a. 50 Jahre Vorstandsarbeit im TuS Dichtelbach, 15 Jahre Gemeinderat, 10 Jahre Hausmeister in der Römerhalle, 6 Jahre Familien- und Jugendbeauftragte, 6 Jahre Seniorenbeauftragte usw.), Manfred Weingärtner der 2004 die Dichtelbacher Homepage erstellt hat und seitdem pflegt.

 

Als langjährige ehrenamtlich Tätige, erhielten Carmen Wendling (20 Jahre Vorstandsarbeit im TuS Dichtelbach und 20 Jahre Schriftführerin im Gemeinderat) sowie Joachim Munz, der seit 35 Jahren die Straßenbeleuchtung betreut und diese auch auf LED umgerüstet hat, den Dank der Ortsgemeinde.

 

Anschließend gab es noch weitere Ehrungen durch den Verbandsbürgermeister Arno Imig und den Landrat Dr. Marlon Bröhr.

 

Herr Verbandsbürgermeister Arno Imig überreichte Ehrenurkunden des Gemeinde- und Städtebundes für Günter Hein (30 Jahre Gemeinderat) Ortsbürgermeister Martin Huhn (25 Jahre Gemeinderat) und Doris Emmel (20 Jahre Gemeinderat)

 

Als letzter Punkt der Tagesordnung richtete dann der Landrat Marlon Bröhr seine Grußworte an die Gemeindeversammlung. Auch er lobte das Ehrenamt und stellte fest, dass die ehrenamtliche Tätigkeit eines jeden unsere Gesellschaft enorm bereichert. Dann sprach er Ortsbürgermeister Martin Huhn persönlich an und bemerkte, dass es schon erfreulich sei, was in den letzten 15 Jahren in Dichtelbach so alles realisiert wurde. Große Projekte, die auch sehr finanzintensiv waren, haben sie mit Ihren Gemeinderäten realisiert und dabei viel in Eigenleistung erledigt. Sie haben sich über Jahre in der Ortsgemeinde sehr stark für das Allgemeinwohl und die Belange Ihrer Bürger/innen eingesetzt. Dies sei auch der Grund seiner Anwesenheit an diesem Gemeindetag hier in Dichtelbach.

 

Nun verlass Herr Landrat Dr. Marlon Bröhr, den Text Urkunde. In Anerkennung langjähriger  ehrenamtlicher Tätigkeit im Dienste der Gemeinschaft verleihe ich Herrn Martin Huhn die "EHRENNADEL des Landes Rheinland-Pfalz. gezeichnet Malu Dreyer, Ministerpräsidentin. Es war schon ein bewegender Moment und alle standen auf und beglückwünschten Ortsbürgermeister Martin Huhn mit sehr langem Applaus.

 

Anschließend hatte der Gemeinderat zum Essen eingeladen und als Abschluss gab es Tanzmusik mit dem Duo "Patchwork"

 

Als "Download" können Sie nachfolgend den kompletten Artikel der Veranstaltung herunterladen.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Gemeindetag - Verabschiedung von "Ehrenamtlichen Sternen"

Fotoserien zu der Meldung


Gemeindetag 08.10.2019 (10.09.2019)

Gemeindetag 2019 in Dichtelbach

"Ehrenamtlich tätige Menschen sind wie Sterne im Universum,

man kann sie oft nicht sehen, sie sind aber immer für uns da"