BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Status Corona in Dichtelbach

06. 04. 2020

Hallo Dichtelbacher,

Seit einigen Wochen ist unsere Welt anders als sonst, wir Menschen, egal wo auf diesem Planeten, müssen auf gewohnte soziale Begegnungen im Alltag verzichten. Dieser Verzicht ist allerdings auch ein wichtiger Punkt, denn dadurch können wir Alle mithelfen die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Dieses hinauszögern ist in vielen Bereichen enorm wichtig, weil es den Wissenschaftlern Zeit für Gegenmaßnahmen gibt, weil die medizinischen Einrichtungen nicht so schnell kollabieren und weil wir somit besonders die Risikogruppen mit schützen.

Dieser Verzicht war für ein paar Tage nicht so schlimm. Aber wir wissen jetzt, dass diese Situation noch einige Wochen anhalten wird. Deshalb nutzen wir auch andere Wege, um notwendige soziale Kontakte zu pflegen oder euch zu erreichen.

Dies geschieht überwiegend über unsere sozialen Netzwerke, Telefongespräche oder Gespräche über den Gartenzaun mit unseren Nachbarn.

  • In Dichtelbach sieht die Situation so aus, dass bisher kein Fall von Corona-Infektion bekannt ist.
  • In 4 Fällen gab es eine 14 tägige Quarantäne, die aber mittlerweile vorbei ist.
  • Unsere sozialen und familiären Strukturen sind sehr gut vorhanden, so dass alle Risikogruppen unterstützt werden.

Besonders schön sind die kleinen Kommunikationen zwischendurch. Wir haben seit 21.03.2020 damit begonnen unsere Bürger und Bürgerinnen (ab dem 60. Lebensalter) telefonisch oder im persönlichen Gespräch zu kontaktieren, um einfach eine kleine Kommunikation zwischendurch zu ermöglichen. Diese Gespräche sind sehr schön und interessant. Da kann eine Unterhaltung am Telefon auch schon mal 20 Minuten dauern. Deshalb bitte ich alle Dichtelbacher um Mithilfe, damit wir diese kommende Zeit für alle verträglich gestalten. Lasst uns alle aufeinander achten und dafür sorgen, dass wir niemanden vergessen.

Für den Fall, dass Sie einer Risikogruppe angehören und das Haus nicht mehr verlassen, um eine Ansteckung zu vermeiden oder Sie unter häusliche Quarantäne gestellt werden, bitten wir Sie Vorkehrungen zu treffen, damit Ihre Grundversorgung mit Lebensmitteln und Medikamenten sichergestellt wird. Sprechen Sie mit Ihren Familien oder Ihren Nachbarn, damit Sie sich
gegenseitig unterstützen können, um Einkäufe zu organisieren. Sollte dies aus irgendwelchen Gründen nicht funktionieren, wird die Ortsgemeinde Einkäufe für Lebensmittel und gegebenenfalls das Abholen von Medikamenten aus der Apotheke für die Bürgerinnen und Bürger in Dichtelbach organisieren.

In einem solchen Fall wenden Sie sich bitte an die
Telefonnummer: 06764-7403035. Bitte hinterlassen Sie dort eine Nachricht. Wir melde uns umgehend zurück!

Natürlich erreichen Sie uns auch per Email:  info@dichtelbach.de  

 

Unsere Kirchengemeinde stellt auf ihrer Internetseite >>> aktuelle Informationen und für sonntags einen Hausgottesdienst, den man sich ausdrucken und gemeinsam lesen und feiern kann, zur Verfügung.

Unsere Kirchenglocken läuten jetzt jeweils am Sonntag von 9:55 bis 10:00 um damit auch ein äußeres Zeichen zu setzen. So bleiben wir im Glauben verbunden.

 

Liebe Dichtelbacher,

Unsere Welt scheint im Moment nicht im Stressmodus zu sein,
sondern ist aktuell im Ruhemodus.
In Chinas Großstädten können die Menschen wieder einen blauen
Himmel sehen, in allen Ballungsgebieten gibt es viel saubere Luft,
das Wasser in Venedig ist seit Tagen glasklar und in manchen
Häfen am Mittelmeer hat man Delfine gesehen.
Unglaublich wie schnell sich die Natur erholt,
wenn sie einige Wochen Ruhepause vor uns Menschen hat! Wir alle sind nun auf unser eigenes Immunsystem angewiesen, denn bis ein Impfstoff gegen diesen Corona-Virus gefunden wird, kann es Monate/Jahre dauern. Wir brauchen ausreichend Bewegung (auch zu Hause) ausreichend Schlaf und gesunde Ernährung. Nutzen Sie unsere Natur um einen Sparziergang zu machen. Aber bitte nicht mehr als 2 Personen und immer einen Abstand von 2 Meter einhalten. Jetzt auf einmal machen wir uns (zurecht) Gedanken, wir überlegen uns (jeder für sich) Alternativen und mancher denkt intensiv über sein Leben. Gleichzeitig läßt uns eine solche Pandemie erkennen, dass wir auch alte Denkmuster und manche Gewohnheit ändern können. Lassen Sie uns gemeinsam dafür sorgen, dass die zukünftige Normalität mit der altgewohnten Normalität nichts gemeinsam hat. Ich wünsche Ihnen alles Gute und hoffe bald wieder gemeinsame Begegnungen mit Ihnen genießen zu können. Packen wir es an!!!!

 

Euer Martin Huhn
Geschäftsführender Ortsbürgermeister
Dichtelbach den 03.04.2020

 

 

Foto: Martin Huhn

Veranstaltungen

Sprechstunde des Ortsbürgermeisters

Dienstags, 18:00 - 19:00 Uhr

 

Unsere Vereine

Gemeinschaft die verbindet !